Ihr Kinderzahnarzt für den Raum Aschaffenburg (Hösbach)

Besondere Fürsorge für unsere kleinen Patienten

Es ist uns ein besonderes Anliegen Kinder behutsam an die Zahnpflege und zahnmedizinische Untersuchung bzw. Prophylaxe heranzuführen. Dabei gehen wir einfühlsam und mit besonderer Fürsorge bei den kleinen Patienten vor, um den Kindern die Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt zu nehmen. Unsere Expertise in fachgerechter Kinderzahnheilkunde und Zahnmedizin hilft Ihnen dabei.

Bereits die ersten Milchzähne erfordern entsprechende Pflege. Deshalb sollte der erste Zahnarztbesuch bereits ab dem zweiten/dritten Lebensjahr eingeplant werden. In unserer Praxis erhalten vom Zahnarzt Ihres Vertrauens nützliche Tipps, Hinweise und Informationen, wie Sie Ihre Kinder bei der Zahnpflege unterstützen und anleiten können. Zudem beantworten wir Ihre Fragen zu Zahnfehlstellungen und geben Ihnen Ernährungstipps zur Förderung der Mundgesundheit und Zähne Ihres Kindes.

Regelmäßige Kontrollbesuche in unserer Praxis bei Aschaffenburg

Mit regelmäßigen Besuchen in unserer Zahnarztpraxis im Raum Aschaffenburg ermöglichen Sie Ihrem Kind eine vertrauensvolle Beziehung zum Zahnarzt aufzubauen. Zudem können so im Rahmen einer Prophylaxe medizinische Probleme frühzeitig erkannt werden, was die Behandlung wesentlich erleichtert.

Wir behandeln mit der „Lola der Trink-Elefant“ – Methode”, mit welcher die Kinder spielerisch an die Behandlung herangeführt und neugierig gemacht werden. Es gibt kaum ein Kind, welches dann noch die Behandlung in der Zahnarztpraxis verweigert.

Gleich online einen Termin ausmachen

Sie kommen aus dem Raum Aschaffenburg und möchten Ihren Kindern gesunde Zähne ermöglichen? Dann machen Sie doch gleich einen Termin in unserem praktischen Online Formular aus, oder nehmen Sie direkt Kontakt zu unserem Zahnärzte Team im Raum Aschaffenburg auf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis!

Jetzt Online Termin vereinbaren!

Zahnärztliche Kinderbehandlung

Zahnärztliche Kinderbehandlung - häufig gestellte Fragen

Ab wann sollte bei Kindern mit der Zahnpflege begonnen werden?

Sobald der erste Zahn zu sehen ist sollte mit dem Zähneputzen begonnen werden. Dies ist wichtig, damit sich die Kleinen bereits im Kleinkindalter an die Mundhygiene gewöhnen. Viele von Kindern bevorzugte Nahrungsmittel (Brei, Saftschorlen, Kindertee, gesüßter Joghurt) enthalten versteckte Zucker – das macht die Mundhygiene, das Zähneputzen, so wichtig!

Welche Zahnbürste verwende ich für mein Kind?

Viele Hersteller unterteilen die Zahnbürsten in Altersgruppen. Die ersten Zahnbürsten sollten weiche Borsten haben, um das Kleinkind nicht zu verletzen.

Was sollte beim ersten Zahnarztbesuch beachtet werden?

Lassen Sie Ihr Kind positive Emotionen mit dem Besuch eines Zahnarztes verbinden. Schenken Sie Ihm die volle Aufmerksamkeit und belohnen Sie es im Anschluss an den Termin. So sorgen Sie dafür, dass der häufig vertretenen Angst vorm Zahnarzt bereits im Kindesalter vorgebeugt wird.

Kann das Nuckeln am Daumen, oder Schnuller Ihrem Kind schaden?

Grundsätzlich kann langfristiges nuckeln (unabhängig davon ob am Daumen oder Schnuller) eine Fehlstellung der Zähne verursachen. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind seinen Schnuller nicht länger als bis zum 2. Lebensjahr nutzt und gewöhnen Sie möglichst frühzeitig das Lutschen an Fingern oder Daumen ab.